Search

What is a Velomobile?

Updated: 3 days ago

For the people, who don't want to read:


https://www.youtube.com/watch?v=9a8608s1vpA




A velomobile, velomobiel, velo, or bicycle car is a human-powered vehicle (HPV) enclosed for aerodynamic advantage and protection from weather and collisions. They are similar to recumbent bicycles and tricycles, but with a full fairing (aerodynamic shell). A fairing may be added to a non-faired cycle, or the fairing may be an integral part of the structure, monocoque like that of an airplane.

They are not to be confused with purpose-built for racing or speed records fully fared vehicles with two wheels, generally called streamliners. Streamliners have set many speed and distance records. Though fast in their own right, velomobiles are considered much more streetable machines. Using three or more wheels can have advantages for everyday use, including the ability to stop and start unaided, better stability, cross-wind handling, etc., though there are arguments made that the multiple track machines (three or more wheels) have aerodynamic disadvantages due to the drag of the extra wheels and the surface contact points. In practice though, velomobiles continue to be close to their two-wheel cousins in performance.

There are few velomobile manufacturers; some are home-built. Some models have the operator's head exposed; this has the advantage of giving the operator unobstructed vision, hearing, and some cooling, with the disadvantage of being potentially more exposed to weather and less aerodynamic. Fully enclosed machines can suffer from heat or humidity issues as well as potential noise issues.

The typical drive train of a velomobile is not unlike a bicycle or recumbent. It will consist of a front bottom bracket with one or more chainrings, and a rear derailleur. Depending on the configuration of the velomobile there may be any number of idler pulleys, and chaintubes along the drive train to manage and protect the chain. One of the defining characteristics of most velomobiles is that the chain and drivetrain components are protected from weather and the road.



https://en.wikipedia.org/wiki/Velomobile




Für die Leute, die nicht lesen wollen:


https://www.youtube.com/watch?v=9a8608s1vpA




Ein Velomobil-, Velomobiel-, Velo- oder Fahrradauto ist ein von Menschen angetriebenes Fahrzeug (HPV), das aus aerodynamischen Gründen und zum Schutz vor Wetter und Kollisionen eingeschlossen ist. Sie ähneln Liegerädern und Dreirädern, haben jedoch eine Vollverkleidung (aerodynamische Schale). Eine Verkleidung kann zu einem nicht verkleideten Zyklus hinzugefügt werden, oder die Verkleidung kann ein integraler Bestandteil der Struktur sein, Monocoque wie die eines Flugzeugs.

Sie sind nicht zu verwechseln mit speziell für Renn- oder Geschwindigkeitsrekorde entwickelten Fahrzeugen mit zwei Rädern, die allgemein als Streamliner bezeichnet werden. Streamliner haben viele Geschwindigkeits- und Entfernungsrekorde aufgestellt. Obwohl Velomobile an sich schnell sind, gelten sie als viel straßentauglichere Maschinen. Die Verwendung von drei oder mehr Rädern kann Vorteile für den täglichen Gebrauch haben, einschließlich der Fähigkeit, ohne fremde Hilfe anzuhalten und zu starten, besserer Stabilität, Seitenwindhandling usw., obwohl argumentiert wird, dass die Mehrspurmaschinen (drei oder mehr Räder) aerodynamisch sind Nachteile aufgrund des Luftwiderstands der zusätzlichen Räder und der Oberflächenkontaktpunkte. In der Praxis sind Velomobile in der Leistung weiterhin nahe an ihren Zweirad-Cousins.

Es gibt nur wenige Hersteller von Velomobilen. Einige sind hausgemacht. Bei einigen Modellen ist der Kopf des Bedieners freigelegt. Dies hat den Vorteil, dass der Bediener ungehindert sehen, hören und etwas abkühlen kann, mit dem Nachteil, dass er möglicherweise stärker dem Wetter ausgesetzt und weniger aerodynamisch ist. Vollständig geschlossene Maschinen können unter Hitze- oder Feuchtigkeitsproblemen sowie unter potenziellen Geräuschproblemen leiden.

Der typische Antriebsstrang eines Velomobils ist einem Fahrrad oder Liegerad nicht unähnlich. Es besteht aus einem vorderen Tretlager mit einem oder mehreren Kettenblättern und einem Schaltwerk. Abhängig von der Konfiguration des Velomobils kann es eine beliebige Anzahl von Umlenkrollen und Chaintubes entlang des Antriebsstrangs geben, um die Kette zu verwalten und zu schützen. Eines der charakteristischen Merkmale der meisten Velomobile ist, dass die Ketten- und Antriebsstrangkomponenten vor Wetter und Straße geschützt sind.



https://en.wikipedia.org/wiki/Velomobile

0 views

©2020 by LongWayHome. Created by Jonathan Gebers